Suche

Mehr Energie für den Tag – mein No. 1 Tipp am Morgen


Du bist morgens immer müde und kommst nur schwer in den Tag?

Hierfür habe ich den No. 1 Tipp gegen Morgenmüdigkeit!


Beginn jeden Tag mit ¼ Teelöffel Himalayasalz, einem Schuss Limettensaft sowie etwas Ingwersaft in einem Glas Wasser.


Das Salz nährt die Nebenniere – eine kleine Drüse auf der Niere. Sie ist für die Hormonproduktion von Adrenalin, Noradrenalin, Aldosteron und Cortisol (Stresshormon) verantwortlich. Bei der klassischen Morgenmüdigkeit, ist meist die Nebenniere ermüdet und der Cortisolspiegel nicht mehr im Lot. Die Nebenniere ermüdet durch dauerhaften Stress, da konstant Cortisol ausgeschüttet wird. Du kannst das Stressmanagement optimieren, indem du die Nebenniere mit etwas Himalayasalz am Morgen nährst.

Übrigens, wusstest du, dass dein Stressmanagement in Zusammenhang mit deinem Bauchfett steht? Je besser dein Stressmanagement, desto geringer dein Bauchfett.


Die Limette (alternativ auch eine Zitrone) wird, obwohl sie sauer schmeckt, basisch verstoffwechselt und hat somit einen positiven Effekt auf den Säure-Basen-Haushalt.


Über Nacht dehydriert der menschliche Körper und verliert somit an Flüssigkeit. Mit einem Glas Wasser direkt nach dem Aufstehen füllst du deine Speicher wieder auf und verbesserst somit deine körperliche und geistige Leistungsfähigkeit. Achte im Allgemeinen darauf genügend zu trinken.


Ingwer ist reich an Vitamin C und wirkt antibakteriell. Die Wurzel hat viele positive Eigenschaften, besonders allerdings ist ihre entzündungshemmende Wirkung. Aber Vorsicht, Ingwersaft ist scharf 😉.


Probiere es selbst und trinke das Glas direkt am Morgen auf nüchternen Magen! Start your day right!